Media Markt Laptop Versicherung untergejubelt – Rücktritt möglich?

Wie kann es passieren, dass man trotz einem 10% Nachlass auf einen Laptop am Ende Media Markt verlässt und doch keinen Cent gespart hat? So erging es mir mal wieder als ich auf der Suche nach einem Laptop im Media Markt hängen geblieben war.

Nachdem ich viel Zeit darin investiert hatte den für mich passenden Laptop zu finden, hatte ich meine Auswahl schließlich auf diese beschränkt, die im Geschäft verfügbar waren. Wie sich heraus stellte war jedoch nur noch das Ausstellungsstück verfügbar.

Warum kostete der Laptop im Geschäft eigentlich 760,- und im OnlineShop von Media Markt nur 730,-? Antwort des Verkäufers: “Weil im Geschäft die Versicherung mit inbegriffen ist.” Ok, soweit alles klar.

Der Verkäufer weiter: “Schauen wir mal was wir da am Preis machen können.” Wenn ich mich für das Ausstellungsstück entscheide wäre der Preis um 10% auf ca. 660,- herabgesetzt. Dem willigte ich ein.
Als dann jedoch die Rechnung ausgedruckt wurde, war dort folgenden Aufstellung:
660,- Laptop
100,- Versicherung
760,- Gesamt

Danke für die Ersparnis! Der Verkäufer meinte, er hätte die Versicherung angepasst. Sie würde nur etwas mehr kosten, würde aber dafür mehr Schäden abdecken… Er könnte die Versicherung auch raus nehmen, müsste dann aber den Laptop auf 730,00 Euro hoch setzen.
Letztlich hätte ich also den gleichen Preis bezahlt, den ich auch im Onlineshop von Media Markt gezahlt hätte.

Das erinnert mich an einen Autokauf vor vielen Jahren. Als ich mich dagegen entschied, das Auto über die VW Bank zu finanzieren hieß es: “Wenn Sie das Auto nicht finanzieren sind die Winterräder aber nicht mehr im Preis mit inbegriffen.”

Offenbar eine gängige Masche nebenbei noch eine Versicherung oder Finanzierung mit zu verkaufen und so noch über die Provision mit zu verdienen. Aber das Vorgehen des Verkäufers von Media Markt war einfach nur falsch. Letztlich war der gewährte Nachlass nur ein Lockmittel. Jeder der sich so einer Situation ausgesetzt sieht hat zwei Möglichkeiten.

  1. Das Angebot ablehnen und ohne Laptop nach Hause gehen (gerne hätte ich auch einen Kollegen dazu geholt, der mir die Ersparnis von 10% doch mal bitte nachrechnen sollte)
    oder
  2. von der Versicherung (Zurich Insurance) innerhalb von 28 Tagen zurück treten. Somit wird die Versicherungsgebühr zurückbezahlt, was keinen Einfluss auf den Preis des Laptops hat. Ich käme als doch noch zu dem Preis der mir zugesichert wurde.

Ich werde nun von der Versicherung zurücktreten und abwarten was passiert. Zwar mag das Zerstörungspotenzial in unserem Haushalt durch die Kinder gestiegen sein. Allerdings sehe ich die Gefahr für den Verlust eines 660,00 Euro teuren Laptops nicht so hoch, als das es sich dafür lohnt eine Versicherung in Höhe von 100,00 Euro abzuschließen.

 

hiermit nehmen wir Ihren Widerruf zur Kenntnis, ihr Versicherungsvertrag ist damit per sofort beendet.

Die Rückerstattung der Prämie erfolgt unverzüglich in dem Markt, in dem der Versicherungsschutz abgeschlossen wurde.
Suchen Sie bitte den verkaufenden Markt auf und Sie erhalten innerhalb von 28 Tagen ab Kaufdatum gegen Vorlage Ihrer Kaufrechnung die von Ihnen bezahlte Versicherungsprämie retour.

Hinweise zur Rückerstattung:

•    Die Rückerstattung der im Markt bezahlten Versicherungsprämie kann nur in dem Markt erfolgen, in dem sie bezahlt wurde. Die Versicherungsprämie wurde von Ihrem Markt vor Ort als Vermittler im Namen der Zurich Versicherung eingenommen und wird dort auch wieder im Namen der Zurich zurückerstattet.

•    Eine Änderung des Zahlungssystems ist gesetzlich nicht möglich.
Das bedeutet für Sie:
• Bar gekauft -> Bar zurückerstattet
oder
• bargeldlos gekauft (Kartenzahlung) -> bargeldlos zurückerstattet (Kartenzahlung / gleiche Karte, wie beim Kauf)

•    Aufgrund der europäischen Geldwäsche- und Terrorismusbekämpfungsverordnungen ist es gesetzlich untersagt,
Beträge auf Konten zu überweisen, über die keine entsprechende Zahlung eingegangen ist.
Das bedeutet für Sie:
Leider ist deshalb eine Rückerstattung Ihrer Versicherungsprämie (bezahlt im Markt) per Überweisung auf Ihr Konto nicht möglich.

Achtung! Bei Verträgen mit monatlichen Abbuchungen von ihrem Bankkonto ist es zusätzlich unbedingt erforderlich, Ihre Kündigung per Mail entweder an Media Markt (mm.vertragsservice@mediamarkt.de) oder an Saturn (se.vertragsservice@saturn.de) zu senden, um die Abbuchungen zu stoppen.





Mit freundlichen Grüßen

Ihr
AQILO Team

kontakt@plusschutz.com
www.aqilo.com

AQILO Business Consulting GmbH
Firmenbuch Wien FN 170057 i

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.